Erreichtes

Seit dem ersten Lauf um das Watussi-Rind im Jahr 2004 sind 251 Läufer insgesamt 1.585 km (2.152 Runden) gelaufen und haben so 4.765,00 € "erlaufen" (Stand Juni 2011).

Im August/September 2009 haben wir mit Geldern aus dem Lauf im Dorf Nachami im Samburuland (Kenia) zwei kleine Hühner-farmen aufgebaut, um den Menschen damit eine Möglichkeit zu geben, ihren Lebens-unterhalt zu verdienen.

Mit dem Geld wurden bisher zahlreiche Familien in und um Masaka untertützt. So wurden Ziegen und Hühnersets (5 Hennen + 1 Hahn) gekauft. Partner vor Ort ist die Masaka Diocesan Development Organistaion (Caritas Maddo), die als kirchliche Organisation gemeinsam mit den Dorfgemeinschaften die bedürftigen Familien auswählt, die Unterstützung erhalten sollen. Weitere Informationen sind unter der Rubrik "Hintergrund" zu finden.

Fotos von einer Zeremonie, bei der Tiere an bedürftige Familien übergeben werden, sind unter der Rubrik Bilder zu finden.

 
    Film: Übergabe eines Ziegenbockes, der mit Geldern des Laufes finanziert wurde, in Masaka (Uganda) im November 2007 (Dauer 3:13 Minuten).